Offene Kirche

08. Jan 2024

Am Montag lud die Offene Kirche zu einem Abend mit Musik der Pink Panthers ein, an dem es „nicht nur Liebeslieder“ gab.

Die Krippe hat Besuch von den Weisen aus dem Morgenland und an diesem Abend eine besondere Beleuchtung obendrein
Die Krippe hat Besuch von den Weisen aus dem Morgenland und an diesem Abend eine besondere Beleuchtung obendrein

In der noch weihnachtlich geschmückten Kirche St. Nazarius zeigten sich die Krippe im linken Seitenschiff und die Christbäume beim Hochaltar im bunten Licht von einer ungewohnten Seite. Die zahlreichen oftmals zeitlich variierenden elektrischen Beleuchtungselemente erzeugten zusammen mit einer Vielzahl an Kerzen eine besondere Lichtstimmung.

Josephsaltar mit Kerzenlicht
Josephsaltar mit Kerzenlicht

Zahlreiche Menschen waren gekommen, um das zusammen mit dem Kirchenraum in Ruhe auf sich wirken zu lassen und im Falle der meisten auch, um anschließend dem Konzert der Pink Panthers zu lauschen. Die in Lorsch und der Region bestens bekannte Band um Jean Diehl hatte eine Reihe von ruhigen Liedern aus Pop und Rock eigens dafür zusammengestellt. Als sie zu spielen begannen, war die Kirche sehr gut bis in die Seitenschiffe gefüllt.

Ein für Anfang Februar geplanter weiterer Abend der Offenen Kirche muss leider entfallen, da der Chorleiter des dafür gewonnenen Gospelchors wegen einer Erkrankung längerfristig verhindert ist.

Pink Panthers beim Konzert
Pink Panthers beim Konzert
Der Engel verkündet den Hirten die Botschaft
Der Engel verkündet den Hirten die Botschaft
Hochaltar in Farbe getaucht
Hochaltar in Farbe getaucht
Kerzen beim Josephsaltar
Kerzen beim Josephsaltar
Blick von der Empore zum Hochaltar
Blick von der Empore zum Hochaltar
Jean Diehl und seine Sängerinnen
Jean Diehl und seine Sängerinnen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. YouTube und OpenStreetMap welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen